Geben Sie Ihren Suchbegriff ein...

Lurse Dialog

Round Table CTA-Management

Expertenaustausch über das Contractual Trust Arrangement

Der Betrieb eines Contractual Trust Arrangement (CTA) ist vielschichtig und vereint sowohl juristische als auch operative Sachverhalte. So sind vertragliche Gestaltungen regelmäßig – insbesondere im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen – zu überprüfen und an sich ändernde Gegebenheiten anzupassen. Gleichzeitig ist die finanzwirtschaftliche Effizienz durch Anpassungen des Anlageuniversums an das Kapitalmarktumfeld im Einklang mit der Struktur der Versorgungsverpflichtung durch Anwendung moderner Sicherungsstrategien zu gewährleisten. Der Lurse Round Table „CTA-Management“ bietet eine Plattform für einen fachlichen und zukunftsorientierten Erfahrungs- und Meinungsaustausch über die operativen, rechtlichen, steuerlichen und finanzwirtschaftlichen Erfolgsfaktoren rund um das Thema CTA.

Die Mitglieder sind in den folgenden Unternehmen tätig: ABB, Capgemini, E.ON, DIN, Lanxess, ODDO BHF, Qualcomm, Roche, TÜV Nord, Vodafone.

Zum Konzept

Die Agenda wird von den Teilnehmern bestimmt. Jede Diskussion wird durch ein Kurzreferat eingeleitet. Zu jedem Topic wird ein Abschluss-Statement erarbeitet und veröffentlicht. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Rückblicke auf den Round Table CTA-Management

Mai 2021 (in Kürze verfügbar)

Organisatorisches

Zielgruppe

Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen und Konzernen aus den Bereichen bAV und Finanzen

Sie haben Interesse Mitglied zu werden?

Sprechen Sie mich gerne an:

Utta Kuckertz-Wockel
+49 511 545566-21
utta.kuckertz-wockel@lurse.de