Geben Sie Ihren Suchbegriff ein...

Rückübertragung von Treuhandvermögen aus dem CTA

Kürzlich wurde erstmals in der Geschichte des Contractual Trust Arrangements (CTA) eine Rückübertragung von Treuhandvermögen an den Treugeber vorgenommen. Diese CTA-Entnahme hat zu großen Diskussionen in der bAV-Branche geführt. Ziel des Webinars ist es, diese Transaktion zu erläutern und zu hinterfragen!

Jetzt ansehen

Organisatorisches

Termin des Live-Webinars

06.11.2020

KOSTENFREI

Freuen Sie sich auf eine lebhafte Diskussion mit:

Dr. Marco S. Arteaga

Partner, DLA Piper
Vita

Dr. Stefan Birkel

Manager, Lurse
Geschäftsführer, Deutsche Pensions Treuhand GmbH
Vita

Andreas Johannleweling

Head of Pension Assessment Group, KPMG
Vita

Hans H. Melchiors

Vorstand,
Pensionssicherungsverein VVaG
(eingeladen)
Vita

Im Zentrum stehen die folgenden Fragestellungen:

  • Unter welchen vertraglichen Regelungen ist eine CTA-Entnahme möglich?
  • Wie wird eine CTA-Entnahme aus WP-Perspektive bewertet?
  • Was bedeutet eine CTA-Entnahme für die Bilanzierung der Vergangenheit?

 

Moderation: Pascal Bazzazi, Herausgeber, Leiter bAV; Utta Kuckertz-Wockel, Senior Manager, Lurse

 

PROGRAMM

Kurzvortrag
Hintergründe und Gestaltungsspielräume für die Gründung eines CTAs

  • Ziele einer Verpflichtungsauslagerung auf ein CTA
  • Finanzierungswirkungen
  • CTA-Modelle und Rechtsstrukturen

Dr. Stefan Birkel
Manager, Lurse; Geschäftsführer, Deutsche Pensions Treuhand GmbH

Interview
Die Rückübertragung von Treuhandvermögen aus einem CTA

  • Erläuterung der Rückübertragung, dargestellt an einem konkreten Fall
  • Vertragliche Voraussetzungen und Grenzen für eine CTA-Entnahme
  • Finanzwirtschaftliche und bilanzielle Konsequenzen der Rückführung
  • Haftungsaspekte der verantwortlichen Akteure

Dr. Marco S. Arteaga
Partner, DLA Piper

Kurzvortrag
CTA-Entnahme aus Perspektive der Wirtschaftsprüfung

  • Anforderungen an Treuhandverträge und deren Anpassungsklauseln aus Sicht des IDW
  • Gleichwertige Sicherung unter Aufrechterhaltung von Kapitaldeckung als Plan-/Deckungsvermögen
  • Bilanzielle Konsequenzen einer CTA-Entnahme für HGB- und IFRS-Abschluss in Vergangenheit und Zukunft

Andreas Johannleweling
Head of Pension Assessment Group, KPMG

Interview
Perspektive des PSVaG auf die Rückübertragung von Treuhandvermögen

  • Gesamtsituation im Insolvenzgeschehen
  • Welche Position vertritt der PSVaG zu dem Thema
  • Wird der PSVaG eine solche Transformation im Falle einer Unternehmensinsolvenz anfechten?

Hans H. Melchiors
Vorstand, Pensionssicherungsverein VVaG (eingeladen)

Abschluss-Diskussion
Dr. Marco S. Arteaga, Dr. Stefan Birkel, Andreas Johannleweling, Hans H. Melchiors

Jetzt ansehen

Ihr Ansprechpartner

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben, Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen