Geben Sie Ihren Suchbegriff ein...

Studien

Lurse führt seit Jahrzehnten eine Vielzahl an aussagekräftigen Studien durch. Die Datenhaltung erfolgt ausschließlich in Deutschland, berücksichtigt die relevanten Compliance-Regeln und genügt allen datenschutzrechtlichen Anforderungen.

Hier nun ein Überblick über die aktuellen Vergütungsstudien. Studien im Kundenauftrag sind jederzeit möglich.

Bei Interesse können Sie weitere Informationen gern telefonisch oder per Mail anfordern: +49 5258 9818-0, benchmark@lurse.de.

Bitte beachten Sie auch unsere Angebote SAMBA (Strategisches Arbeiten mit Benchmark-Auswertungen) und BENCHMARK+ (zusätzliche, maßgeschneiderte Auswertungen).

Funktionen, Rollen und Organisationsstrukturen im agilen Umfeld

Dieser Vergütungs- und Strukturbenchmark analysiert neben den Einkommen der agilen Funktionen auch die Besonderheiten von Unternehmen, die sich in einer Transformation befinden oder diese bereits abgeschlossen haben.

Geschäftsführer & Vorstände

Mit dieser Studie erhalten Sie umfangreiche Benchmark-Informationen zur Vergütung von Geschäftsführern und Vorständen.

Benefits und Employer Branding 2022

Die Studie betrachtet die Organisation/Verwaltung der Leistungen, einzelne Benefits (z. B. Maßnahmen im Bereich „Gesundheit und Soziales“ und „Work Life Balance“) sowie die Employer-Branding-Strategien der Unternehmen.

Betriebliche Altersversorgung 2021

Mit der Durchführung dieser Spezialstudie greift Lurse das Thema „Betriebliche Altersversorgung“ (bAV) auf. Die Studie findet im 3-Jahres-Rhythmus statt.

Chemie- und Pharmaindustrie

In diesem für Chemie- und Pharmaunternehmen entwickelten Barvergütungsbenchmark werden für diese Branche typische Funktionen abgebildet.

Consulting Companies (Wirtschaftsprüfungen)

Diese Studie bildet speziell die Bedarfe von Consulting Companies ab. Zusätzlich findet ein Austausch zu personal- und vergütungspolitischen Themen statt.

Cross Industry

An diesem Barvergütungsbenchmark für Fach- und Führungskräfte aller relevanten Funktionsbereiche nehmen jährlich Unternehmen verschiedenster Branchen teil.

Cross Industry New Hire

Diese Studie ist eine regelmäßig durchgeführte Auswertung zur Vergütung von Neueinstellungen auf Basis der Studie „Cross Industry“.

Engineering (Automotive)

Dieser Benchmark richtet sich an Unternehmen aus dem Engineering Dienstleistungsumfeld, mit dem Fokus auf Automotive.

Firmenwagen und Mobilität 2023

Mit allen Fragestellungen rund um die Themen Firmenwagen und Mobilität beschäftigt sich die gleichnamige Lurse-Studie, die regelmäßig im 3-Jahres-Rhythmus durchgeführt wird. 

Halbleiter

Diese Studie ist eine Barvergütungsstudie, die speziell die Bedarfe der Halbleiterbranche abbildet.

Information Technology

Der Benchmarkkreis der IT- und Telekommunikationsbranche verbindet einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit einem jährlichen Vergütungsbenchmark.

Kundenservice Center

Dieser Benchmarkkreis setzt sich aus Unternehmen mit Inhouse Kundenservice Centern zusammen und dient dem Erfahrungaustausch unter den Teilnehmern.

MDAXplus

Der MDAXplus Benchmarkkreis besteht aus im MDAX-Index gelisteten Unternehmen und solchen, die von der Größe und Organisationsstruktur vergleichbar sind.

Online Media/Internet Companies

Es handelt sich hierbei um einen Austauschkreis, der speziell auf die Bedarfe der Online Media Branche und Internet Companies zugeschnitten ist.

Personaldienstleister

Dieser Barvergütungsbenchmark bildet speziell die Bedarfe der Personaldienstleisterbranche ab. Es finden regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch statt.

Rückversicherer

Bei diesem Benchmarkkreis handelt es sich um einen festen Austauschkreis von Rückversicherern. Im Rahmen einer Studie werden die Funktionen dieser Branche passgenau abgebildet.

Trends in der Vergütung und HR 2021/2022

Unsere alljährliche Studie "Trends in Vergütung und HR" liefert aktuelle Zahlen zu den geplanten Erhöhungsbudgets der teilnehmenden Unternehmen in Deutschland sowie zu aktuellen personalwirtschaftlichen Trends. 

Versicherungen

Diese Studie bildet mit einem festen Teilnehmerstamm von ca. 40. Unternehmen der Branche einen repräsentativen Querschnitt der Versicherungswirtschaft ab.