Geben Sie Ihren Suchbegriff ein...

Vergütungssysteme

Ob Fachkraft, Spezialist, Vertriebsmitarbeiter oder Führungskraft – Lurse konzipiert mit Ihnen zielgruppenspezifische Vergütungs- und Nebenleistungsstrukturen und die dafür notwendigen Regeln und Prozesse. Attraktivität für die Mitarbeiter und Wettbewerbsfähigkeit bei der Anwerbung der besten Fach- und Führungskräfte sind wichtige Zielsetzungen bei der Ausgestaltung solcher Systeme. Ein marktbasiertes Vergütungssystem gibt Mitarbeitern und Führungskräften die notwendige Orientierung und schafft Transparenz über Entwicklungsmöglichkeiten und zukünftige Perspektiven. Gleichzeitig sind entsprechende Steuerungsmechanismen zu etablieren, die den betriebswirtschaftlichen Anforderungen der Unternehmen gerecht werden.

Die Einführung oder Änderung von Vergütungssystemen führt nicht selten zu emotional besetzten Abstimmungsprozessen mit den involvierten Gremien und Ansprechpartnern. Die umfangreiche Projekterfahrung, die Lurse auf diesem Gebiet hat, sichert einen konstruktiven Diskussionsprozess mit allen Beteiligten zur Erreichung konsensorientierter Lösungen. Dies gewährleistet einen nachhaltig erfolgreichen Einführungsprozess in Ihrem Unternehmen.

Die Weiterentwicklung und den Umbau von Entgeltsystemen für tarifliche Mitarbeiter oder AT-Mitarbeiter zu gestalten, erfordert die Beteiligung der Mitbestimmungsgremien. Die Lurse Berater verfügen mehrheitlich über umfassende Industrieerfahrung, was die Steuerung solcher Prozesse aus einer Praktikerperspektive ermöglicht. Eine umfassende Tarifdatenbank, in der verschiedene Regelwerke im Quervergleich zueinander auswertbar sind, liefert je nach Fragestellung wertvolle Informationen für die beteiligten Parteien.

Vergütung mit System

Lurse Fachartikel: Praxisbericht zum neuen Eingruppierungs- und Vergütungssystem der Stadtwerke Jena

Ihre Ansprechpartner